Chaos
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
@
@
Ich glaube an Gott, das Universum, den Schöpfer, die Liebe, die grosse Sonne, an physische Wiedergeburt und geistige Ewigkeit, ich glaube an Zuhause und die Familie, welche wir alle sind, eine Familie und wir als Familie in Liebe auf diesen Planeten, welchen wir Erde tauften, gekommen sind. Villeicht um eine Realität zu schaffen und zu ändern, ja und nein, Realität trifft es wohl nicht ganz auf den Punkt, denn wir alle in scheinbar einer Realität sind, welche aber aus der jeden unserer einzelnen besteht. Ich glaube, eine unserer grossen Aufgaben es ist, die Schwingung Mutter Erde im Gleichgewicht zu halten, das Licht zu halten zwischen Gott, der wir alle sind und uns Menschen.
Wir sind alle Lichter, leuchtend wie Sterne. Manchmal sehen wir nur wenige von ihnen, doch wir wissen dass dort am Firmament millionen Sterne zusammen leuchten, Sterne sind niemals alleine, selbst wenn es manchmal so scheint. Ihr wisst es, wir sind niemals alleine!
Wir sind Lichtwesen, im Menschen gekleidet. Wir sind alle Engel und Mensch zugleich. Wir sind Gott. Du bist Gott, und auch ich bin wie du. Wir sind das ich bin.
Unser Menschsein ist manchmal mehr als ein Kinderspiel und doch ist es so federleicht.
Der Teil, der Mensch in uns, seine Aufgabe ist es unser wirkliches Sein zu hinterfragen und abzustreiten, "Das habe ich nicht verdient... Das bin ich doch nicht wert... Das gibt es nicht,, das kann nicht sein, ich bin verrückt und alles nur Zufall!" Oh du guter alter Freund, wie zuverlässig du doch deine Aufgabe erfüllst! Und ja mein Guter, wenn Zufälle jene Dinge sein sollen welche uns zufallen, weil sie jetzt fällig sind, ja, dann stimme ich dir liebevoll zu. Dann sehe ich die Bedeutung im Zufall, im reinen Wort wieder sehr klar. Denn wir, wir alle haben alles, und ich meine ALLES, so beschlossen, wie es geschieht, jedes Ereignis, jeder Zufall (im wahrsten Sinne) ist unserem freien Willen entsprungen. Wir haben alle zusammen, auch du und ich unsere Verträge geschrieben und gezeichnet, ich danke dir, dass du jetzt, jetzt wo es an der Zeit ist, meine Worte liest.
9.5.08 17:49
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de